Lesestoff

Man muss viel gelernt haben, um über das, was man nicht weiss, fragen zu können (Jean-Jacques Rousseau).

Sie finden hier umfangreiche Empfehlungen zu Fachliteratur in Diagnostik, Psychopharmakologie und Psychotherapie von Zwangsstörungen und damit verwandten Störungsbildern.

Ambühl Hansruedi
Psychotherapie der Zwangsstörungen
Krankheitsmodelle und Therapiepraxis, störungsspezifisch und schulenübergreifend
Thieme, Stuttgart; 2005 (2. Auflage)
ISBN: 3-13-109932-1
CHF 50.90

Ambühl Hansruedi, Meier Barbara
Zwang verstehen und behandeln
Ein kognitiv verhaltenstherapeutischer Zugang
Klett-Cotta; 2003
ISBN: 3-608-89711-9
CHF 40.50

Benkert Otto, Lenzen-Schulte Martina
Zwangskrankheiten
Ursachen, Symptome, Therapien
Beck'sche Reihe; 2004
ISBN: 3-406-41866-X
CHF 14.60

Ecker Willi
Die Behandlung von Zwängen
Huber Verlag; 2002
ISBN: 3-456-83879-4
CHF 43.70

Emmelkamp Paul M.G., Oppen Patricia
Zwangsstörungen
Fortschritte der Psychotherapie
Hogrefe Verlag; 2000
ISBN: 3-8017-1095-5
CHF 35.90

Fricke Susanne, Rufer Michael, Hand Iver
Verhaltenstherapie bei Zwangsstörungen
Fallbasierte Therapiekonzepte
Urban & Fischer Bei Elsevier; 2006
ISBN: 3-437-24060-9
CHF 77.00

Hoffmann Nicolas
Zwänge und Depressionen
Pierre Janet und die Verhaltenstherapie
Springer-Verlag; 1998
ISBN: 3-540-63740-0
CHF 68.00

Hoffmann Nicolas, Hofmann Birgit
Expositionen bei Ängsten und Zwängen
Praxishandbuch
Beltz Psychologie Verlags Union; 2004
ISBN: 3-621-27535-5
CHF 57.10

Hoffmann Nicolas, Hofmann Birgit
Zwanghafte Persönlichkeitsstörung und Zwangserkrankungen:
Therapie und Selbsthilfe [Gebundene Ausgabe] 2010
Springer Verlag

Kozak Michael J., Foa Edna B.
Zwangsstörungen bewältigen
Ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Manual
Huber, Bern; 2001
ISBN: 3-456-83556-6
CHF 40.30

Lakatos Angelika, Reinecker Hans
Kognitive Verhaltenstherapie bei Zwangsstörungen.
Ein Therapiemanual
Hogrefe Verlag; 1999
ISBN: 3-8017-0960-4
CHF 44.80

Moritz Steffen, Hauschildt Martin
Erfolgreich gegen Zwangsstörungen:
Metakognitives Training - Denkfallen erkennen und entschärfen [Broschiert]
2. Auflage, 2012
Springer Verlag

Oelkers Carmen, Hautzinger Martin
Zwangsstörungen:
Kognitiv-verhaltenstherapeutisches Behandlungsmanual. Mit Online-Materialien (Materialien für die klinische Praxis)
2013, 2. Auflage Beltz Verlag

Reinecker Hans
Zwänge
Diagnose, Theorien und Behandlung
Huber Verlag; 1998
ISBN: 3-456-82528-5
CHF 35.90

Terbrack Ulrich, Hornung Wilhelm P.
Psychoedukation Zwangsstörungen
Manual zur Leitung von Patienten- und Angehörigengruppen
Urban & Fischer; 2004
ISBN: 3-437-56600-8
CHF 64.00

Wewetzer Gunilla, Wewetzer Christoph
Zwangsstörungen bei Kindern und Jugendlichen
Ein Therapiemanual [Broschiert]
2011, Hogrefe Verlag

Wölk Christoph, Seebeck Andreas
Brainy, das Anti-Zwangs-Training
Dustri; Pabst Science Publishers; 2002
ISBN: 3-935357-10-9
CHF 60.00

Zaudig Michael, Hegerl Ulrich, Hauke Walter
Die Zwangsstörung
Diagnostik und Therapie
Schattauer Verlag; 2002 (erweiterte Auflage)
ISBN: 3-7945-2145-5
CHF 47.90

Buchempfehlungen durch die SGZ

Auf Anfrage prüft der Vorstand der SGZ, ob für Bücher zum Thema Zwangserkrankungen eine Empfehlung der Gesellschaft abgegeben wird. Diese kann dann z.B. auf dem Cover des Buches wie folgt abgedruckt werden: „Empfehlung der Schweizerischen Gesellschaft für Zwangsstörungen SGZ“.

Die folgende Vorgehensweise wird hierbei angewendet:

1.    Nach Eingang der Anfrage des Buchautors / der Buchautorin wird die aktuellste Version des Manuskriptes erbeten
2.    Diese wird von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern gelesen und beurteilt
3.    Nachfolgend bestehen drei Möglichkeiten:

  • Die SGZ-Empfehlung wird abgegeben
  • Es werden dem Autor / der Autorin Änderungen des Manuskriptes vorgeschlagen, als Voraussetzung für die Empfehlung
  • Die Empfehlung wird nicht abgegeben

Bei der Anfrage muss berücksichtigt werden, dass – je nach Umfang des Buches – mit einer Bearbeitungszeit von 1-2 Monaten zu rechnen ist.