Zwänge

In stressigen Situationen steigt bei allen Menschen die Unsicherheit. Möglicherweise müssen sie dann bestimmte Dinge, wie das Abstellen des Herdes oder der Kaffeemaschine zwei- oder dreimal kontrollieren. Das ist völlig normal. Bei zwangsgestörten Menschen geht das Kontrollbedürfnis jedoch weit darüber hinaus.

Rituale gehören zum Leben. Wenn sie uns aber einschränken und belasten, können daraus Zwangserkrankungen werden. weiter lesen
Es gibt ganz unterschiedliche Zwangsstörungen, die als wiederkehrende Zwangsgedanken und Zwangshandlungen das Leben und Erleben der Betroffenen bestimmen. weiter lesen
Eine einzelne Ursache für Zwänge konnte bislang nicht identifiziert werden. weiter lesen
Ein bis drei Prozent der Bevölkerung leiden unter einer Zwangsstörung. Wann kann man wirklich von einer Zwangserkrankung sprechen? weiter lesen
Gewohnheiten und Rituale sind Teil einer normalen jugendlichen Entwicklung. Es gibt aber Zeichen die Eltern aufmerksam machen sollten. weiter lesen
Wie Zwänge das Leben beeinträchtigen können und wie Menschen Wege gefunden haben mit ihnen umzugehen, zeigen diese Erfahrungsberichte. weiter lesen
Schauen Sie sich unsere Sammlung von Presseberichten zum Thema Zwänge an: http://www.zwaenge.ch/de/news/presse. weiter lesen
Hier unsere Empfehlungen zu interessanten Links im Web. weiter lesen