Jahrestagung

Sehr geehrte Damen und Herren

Nach dem grossen Erfolg der letzten Austragung findet die Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Zwangsstörungen in diesem Jahr wieder Ende Januar statt. Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie-Richtlinien hat sich der Vorstand entschieden, die Jahrestagung als Onlinetagung durchzuführen. Die fruchtbare und enge Kooperation zwischen dem Erwachsenen- und Kinder- und Jugendbereich behalten wir bei. Auch die Perspektiven von Fachpersonen, Betroffenen und Angehörigen werden wie gewohnt gleichermassen berücksichtigt.

Die Onlinetagung wird am 23. Januar 2021 unter dem Titel «Zwangsstörung und Messie-Syndrom: Einblicke in verborgene Krankheiten» stattfinden.

Der Vormittag richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen sowie weitere Fachpersonen.
Der Nachmittag wird die gleichen Themen wie am Vormittag aufnehmen, diese werden allerdings unter besonderer Berücksichtigung der Sichtweise von Betroffenen und Angehörigen beleuchtet.

Anmeldung
Die diesjährige online Tagung wird durch die Firma Scarletallen.com organisiert. Über den folgenden Link werden Sie auf die Internetseite der Organisationsfirma weitergeleitet und können sich für die Teilnahme an der Tagung anmelden. Die Teilnahmegebühr können Sie bequem per Kreditkarte zahlen. Anschliessend erhalten Sie umgehend den Zugangslink per E-Mail, mit dem Sie sich am Veranstaltungstag einloggen können.

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an unserer Jahrestagung ein, hier melden Sie sich an: www.scarletallen.com/zwangsstörungen

Wir freuen uns, Sie an der nächsten Tagung begrüssen zu dürfen!