Forschung zu den Auswirkungen von elterlichen Zwangserkrankungen auf Kinder als Angehörige

Im Rahmen des Masterstudiums in klinisch-therapeutischer sozialer Arbeit an der Katholischen Hochschule Aachen (Deutschland) wire eine Forschung zu den Auswirkungen von elterlichen Zwangserkrankungen auf Kinder als Angehörige durchgeführt. Die Studie wird von Prof. Dr. Johannes Jungbauer wissenschaftlich begleitet und findet in Form von Einzelinterviews statt. Dabei sollten die Teilnehmer*innen volljährige Kinder von Eltern sein, die an einer Zwangserkrankung gelitten haben oder leiden.
 
Gesucht werden passende Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem "Steckbrief".